Goldimplantation bei Arthrose - Human Goldimplantion Center

„Ab sofort werde ich keine Goldimplantationen mehr durchführen. Die Schmerztherapie wird nur als Gesprächstherapie durchgeführt!“
Schmerzfrei dank Goldimplantation

Gold hilft bei Arthrose

Goldimplantation ist eine schmerzlindernde Behandlung für Patienten mit Arthrose im Knie, Hüfte und kleineren Gelenken, sowie für Patienten mit chronischen Schmerzen im Nacken und Rückenbereich. Bei der Behandlung werden kleine sonderangefertigte Goldstücke (Berlock-Implantate) rings um die Struktur, der den Schmerz verursacht, angebracht. Zweck der Behandlung ist es, eine dauerhafte Schmerzlinderung zu erzielen. 

 

Arthrose

Arthrose ist eine nicht entzündliche Abnutzungserscheinung der Gelenke, die das Knorpel- und das Knochengewebe betrifft. Arthrose wird heutzutage bei fast allen über 50-jährigen diagnostiziert. Die hauptsächlich beteiligten Gelenke sind das Knie- und Hüftgelenk, die Wirbelsäule, wie auch die Hand- und Fußgelenke. Arthrose kann zu einer völligen Verknöcherung der Gelenke führen. Eine Goldimplantation kann helfen.

Weitere Informationen über Arthrose

 

Unser Ziel

Unser Ziel ist es, eine hervorragende Methode zur Arthrose Behandlung auch den Menschen zugänglich zu machen. Im gesamten europäischen Umfeld wird die Goldimplantation bei Hunden, Katzen und Pferden mit riesigem Erfolg angewendet. Die Goldimplantation beim Menschen ist fast genauso erfolgreich wie beim Tier (beim Menschen können auch psychosomatischen Beschwerden auftreten) und ist zur Zeit die erfolgreichste Methode überhaupt, wird aber nur von wenigen Ärzten weltweit angewendet. 

Ab sofort, verändern wir unsere Technik, durch die Verwendung modernster radiologischer Diagnostik, und werden dabei noch genauer, besonders im Bereich der Wirbelgelenke. Durch die Tatsache, dass durch die Verwendung der klassischen radiologischen Diagnostik, sowie der Computer-Tomographie, mit anschliessenden digitalen Speicherung, haben wir ein deutlichen Schritt nach vorne in der Qualitätssicherung erreicht. Mit dem dabei erhaltenen Daten, und die Protokolle der Behandlung, möchten wir in der Zukuft, ein Durchbruch bei den Krankenkassen erreichen, um jeden Patienten, die beste mögliche Behandlung anzubieten.

Es soll so sein, dass jeder Patient, freiwillig und selbständig, die Wahl haben soll zwischen der Implantation eines Gelenkersatzes (Gelenkprothese) mit vielen Kontraindikationen, Nebenwirkungen und Komplikationen, oder einer schmerzlindernden Behandlung, die das ersetzen kann!

Jeder Arzt soll unabhängig von finanziellen Zwängen seinen Patienten die bestmöglichen Therapie anbieten können. Wir unterstützen und schulen Sie als Arzt, wenn Sie die Goldimplantation in Ihr Behandlungsportfolio aufnehmen wollen.